PULS OPEN AIR 2022 • 9.— 11. Juni 2022 • SCHLOSS KALTENBERG • CASHLESS RÜCKERSTATTUNG • ANLEITUNG IN DEN NEWS •

AGB

Allgemeine Gesch├Ąfts­bedingungen der Amont Gastro GmbH

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen der Amont Gastro GmbH regeln den Kauf von Eintrittskarten f├╝r das PULS Open Air Festival (nachfolgend ÔÇ×VeranstaltungÔÇť), deren Lieferung und die Rechte und Pflichten der Vertragspartner im Zusammenhang mit der Veranstaltung.

2. Ausschlie├člichkeit der AGB

Diese AGB gelten ausschlie├člich. Abweichende, entgegenstehende oder erg├Ąnzende Gesch├Ąftsbedingungen des Vertragspartners sind f├╝r die Amont Gastro GmbH unverbindlich, soweit deren Geltung nicht ausdr├╝cklich zugestimmt wurde. Dies gilt auch, wenn die Amont Gastro GmbH der Geltung von Gesch├Ąftsbedingungen des Vertragspartners nicht ausdr├╝cklich widerspricht oder ihre Leistungen vorbehaltlos erbringt.

3. Vertragsschluss

Durch Klicken des entsprechenden ÔÇ×ButtonsÔÇť auf der Internetseite der Amont Gastro GmbH oder auf den Seiten einer mit dem Vertrieb beauftragten Vorverkaufsstelle gibt der Vertragspartner ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages ├╝ber den Erwerb einer Eintrittskarte ab und akzeptiert die Geltung dieser AGB. Erst durch Zusendung der Best├Ątigungs-Email der Amont Gastro GmbH oder der beauftragten Vorverkaufsstelle kommt der Vertrag zustande.

4. Gesonderter Vertrag mit der Vorverkaufsstelle

Erfolgt der Verkauf ├╝ber eine beauftragte Vorverkaufsstelle, wird ├╝ber den Vorverkauf und die damit verbundenen Dienstleistungen zwischen der jeweiligen Vorverkaufsstelle und dem Vertragspartner ein gesonderter Vertrag geschlossen. Die Amont Gastro GmbH ist nicht Partei dieses gesonderten Vertrages.

5. Kein Fernabsatz-Widerrufsrecht

Beim Kauf von Eintrittskarten f├╝r Konzerte an einem festgelegten Termin besteht kein Widerrufsrecht nach ┬ž312b BGB.

6. Preise und Geb├╝hren

Der Preis f├╝r die angebotenen Eintrittskarten umfasst die jeweils g├╝ltige Mehrwertsteuer und die Vorverkaufsgeb├╝hr der Amont Gastro GmbH, jedoch keine weiteren Vorverkaufsgeb├╝hren wie z.B. System- oder Bearbeitungsgeb├╝hren. Diese Geb├╝hren werden im Verkaufsvorgang gesondert ausgewiesen. Je nach gew├Ąhlter Versandoption k├Ânnen zus├Ątzlich Versandkosten entstehen.

7. Zahlung

Die Zahlung des Gesamtpreises inklusiver aller Geb├╝hren und Kosten ist sofort nach Zugang der Best├Ątigungsmail f├Ąllig.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollst├Ąndigen Zahlung bleiben die Eintrittskarten Eigentum der Amont Gastro GmbH. Wird die Zahlung nicht durchgef├╝hrt oder r├╝ckbelastet, hat die Amont Gastro GmbH beim Versand von gedruckten Eintrittskarten Anspruch auf R├╝cksendung von bereits versendeten Eintrittskarten bzw. bei der Ausstellung elektronischer Tickets auf die L├Âschung der Daten zur Zutrittslegitimation.

9. Lieferung, Gefahr├╝bergang

Der Versand von Eintrittskarten erfolgt auf Kosten des Vertragspartners an die von ihm angegebene Adresse. Mit der ├ťbergabe der Eintrittskarten an den Frachtf├╝hrer (z.B. die Post), geht die Gefahr auf den Vertragspartner ├╝ber. F├╝r Verz├Âgerungen haftet die Amont Gastro GmbH nur, wenn sie diese Verz├Âgerungen zu vertreten hat.
Der Versand von Eintrittskarten kann auch elektronisch erfolgen. Der Versand erfolgt dann mittels Email an die vom K├Ąufer genannten Email-Adresse.
Der K├Ąufer hat keinen Anspruch auf Versand von gedruckten Eintrittskarten.

10. Pr├╝fungs- und R├╝gepflicht

Der Vertragspartner ist verpflichtet, die erhaltenen Eintrittskarten und Eintrittsdaten unverz├╝glich nach Erhalt auf Richtigkeit und Vollst├Ąndigkeit zu pr├╝fen und etwaige Beanstandungen innerhalb von f├╝nf Werktagen gegen├╝ber der Amont Gastro mindestens in Textform (also z.B. per Email) zu r├╝gen. Bei Beanstandungen, die der Vertragspartner bei durchschnittlich gr├╝ndlicher Pr├╝fung h├Ątte erkennen k├Ânnen, sind R├╝gen nach Ablauf dieser f├╝nf Werktage ausgeschlossen.

11. Informationspflicht des Vertragspartners

Der Vertragspartner verpflichtet sich, sich vor dem Antritt der Reise zum Veranstaltungsgel├Ąnde,
auf der Internetseite www.pulsopenair.de zu informieren, ob die Veranstaltung auch wie geplant stattfindet. Die umfasst auch die Pflicht, sich fortlaufend ├╝ber die Regelungen der Hausordnung und die Sicherheits- und Hygienebestimmungen informiert zu halten.

12. Hausordnung, Folgen eines Versto├čes

Erg├Ąnzend gelten die Hausordnung und Sicherheits- und Hygienebestimmungen, die am Veranstaltungsgel├Ąnde aush├Ąngen und auf unserer Internetseite www.pulsopenair.de in der jeweils geltenden Fassung einsehbar sind. Die Hausordnung und die Sicherheits- und Hygienebestimmungen k├Ânnen z.B. aufgrund sich ver├Ąndernder Sicherheitslage oder zus├Ątzlicher jetzt noch nicht absehbarer beh├Ârdlicher Auflagen ver├Ąndert werden. Bei einem Versto├č gegen die Hausordnung oder die Sicherheits- und Hygienebestimmungen kann dem Vertragspartner der Zutritt zum Veranstaltungsgel├Ąnde verweigert oder er des Veranstaltungsgel├Ąndes verwiesen werden. Ein Erstattungs- oder Schadensersatzanspruch deswegen gegen die Amont Gastro GmbH besteht nicht, es sei denn, die Amont Gastro GmbH hat den Versto├č mindestens mitzuvertreten.

13. Mitgebrachte Speisen und Getr├Ąnke

Mitgebrachte Speisen und Getr├Ąnke d├╝rfen ausschlie├člich bei Nachweis einer medizinischen Notwendigkeit auf das Veranstaltungsgel├Ąnde mitgenommen werden. Glasbeh├Ąlter sind jedoch in jedem Fall untersagt.

14. Kontrollen, verbotene Gegenst├Ąnde

Das Einlasspersonal ist berechtigt, vor dem Einlass Kontrollen vorzunehmen. Verbotene Gegenst├Ąnde m├╝ssen abgelegt oder abgegeben werden. Durch die Abgabe der verbotenen Gegenst├Ąnde entsteht kein Verwahrungsvertrag oder sonstige Obhutspflicht der Amont Gastro GmbH f├╝r diese Gegenst├Ąnde.

15. ├ťbertragbarkeit der Eintrittskarte nach Einlass ÔÇô Personalisierung - Weiterverkauf

Grunds├Ątzlich sind Eintrittskarten bis zum erstmaligen Eintritt auf die Veranstaltung bzw. zum Tausch in ein pers├Ânliches Festivalarmband ├╝bertragbar.
Je nach Anforderung k├Ânnen Eintrittskarten beim Verkauf oder auf Anforderung nachtr├Ąglich personalisiert werden.
Der gewerbliche Weiterverkauf der Eintrittskarten des PULS Open Air ist untersagt.

16. Änderungen des Inhalts der Veranstaltung

Eine wesentliche ├änderung des Inhalts der Veranstaltung liegt vor, wenn die ├änderung den Charakter der Veranstaltung mehr als nur unwesentlich ├Ąndert. Subjektive Eindr├╝cke des Vertragspartners spielen dabei keine Rolle. Der Austausch eines oder mehrerer K├╝nstler stellt f├╝r sich genommen keine wesentliche ├änderung in diesem Sinne dar.

17. Absage

Wird die Veranstaltung wegen eines Umstands verschoben, abgesagt oder abgebrochen, den die Amont Gastro GmbH oder ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen bzw. ihr zuzurechnende Personen nicht zu vertreten haben (z.B. Einschr├Ąnkungen aufgrund der COVID-19-Pandemie oder h├Âhere Gewalt), richten sich die Rechte des Vertragspartners bzw. Inhabers der Eintrittskarte nach den folgenden Regelungen:

  1. Die Amont Gastro GmbH hat bei einer Absage das Recht, die Veranstaltung nachzuholen. In diesem Fall behalten die Eintrittskarten ihre G├╝ltigkeit. Der Vertragspartner bzw. Inhaber der Eintrittskarte kann die Erstattung des Nennwerts der Eintrittskarte nur verlangen, wenn die Wahrnehmung des neuen Termins f├╝r ihn unzumutbar ist.
  2. Wird die Veranstaltung abgesagt und nicht nachgeholt, verliert der Vertragspartner bzw. Inhaber der Eintrittskarte einen etwaigen Erstattungsanspruchs sechs Monate nach Kenntnis des Vertragspartners bzw. Inhabers der Eintrittskarte von der endg├╝ltigen Absage.
  3. Versandkosten und Service-/Vorverkaufsgeb├╝hren werden in keinem Fall erstattet, da es sich um den Ausgleich f├╝r erbrachte Leistungen und Aufwendungen handelt.
  4. Wird die Veranstaltung abgebrochen und befinden sich nach Ablauf einer von der Amont Gastro GmbH gesetzten angemessenen Frist noch Gegenst├Ąnde auf dem Veranstaltungs- oder Campinggel├Ąnde, ist die Amont Gastro GmbH berechtigt, diese Gegenst├Ąnde zu entsorgen. Ein Verwahrungsvertrag oder sonstige Obhutspflicht der Amont Gastro GmbH f├╝r diese Gegenst├Ąnde entsteht nicht.

18. Haftung

Die Haftung der Amont Gastro GmbH, ihrer Erf├╝llungs- und Verrichtungsgehilfen und anderer ihr zuzuordnenden Personen f├╝r fahrl├Ąssiges Verhalten ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um eine Haftung wegen Personensch├Ąden oder um eine Haftung wegen der Verletzung vertragswesentlicher Plichten. Vertragswesentliche Pflichten in diesem Sinne sind solche, die die ordnungsgem├Ą├če Erf├╝llung des Vertrages ├╝berhaupt erst erm├Âglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelm├Ą├čig vertrauen darf (dies sind die ordnungsgem├Ą├če Planung und Durchf├╝hrung der Veranstaltung und die ordnungsgem├Ą├če Beauftragung Dritter). Bei fahrl├Ąssiger Verletzung dieser vertragswesentlichen Pflichten ist die Haftung der Amont Gastro GmbH auf den nach der Art des Vertrages vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Der Vertragspartner hat jedoch jederzeit bis zur Entstehung des Schadens die M├Âglichkeit, diese Begrenzung im Wege einer Gef├Ąhrdungsanzeige oder Wertdeklaration mindestens in Textform gegen├╝ber der Amont Gastro GmbH entsprechend zu erh├Âhen.

19. Besondere Regelungen wegen der COVID-19-Pandemie im Jahr 2020

Vor dem Hintergrund der COVID-19-bedingten Absage der Veranstaltung im Jahr 2020 haben davon betroffene Vertragspartner das folgende zus├Ątzliche Recht:
Kauft ein Vertragspartner, der bereits Inhaber einer Eintrittskarte f├╝r die Veranstaltung im Jahr
2020 ist, bis zum auf der Internetseite www.pulsopenair.de genannten Termin eine Eintrittskarte f├╝r die Veranstaltung im Jahr 2021, hat er das Recht, seinen R├╝ckerstattungsanspruch wegen der Absage der Veranstaltung im Jahr 2020 mit dem Preis f├╝r die Eintrittskarte f├╝r die Veranstaltung im Jahr 2021 zu verrechnen. Hierzu wird auf Anforderung ein entsprechender Gutscheincode erstellt und per Email an den Vertragspartner versandt und der entsprechende Gegenwert auf die Kaufsumme angerechnet.
Mit Aus├╝bung dieses Rechts, sind sonstige Anspr├╝che des Vertragspartners bzw. Inhabers der Eintrittskarte auf R├╝ckerstattung, Gutschein oder ├Ąhnliches wegen der Absage der Veranstaltung im Jahr 2020 abgegolten.
Macht der Vertragspartner bzw. Inhaber der Eintrittskarte f├╝r das Jahr 2020 von einem R├╝ckerstattungsanspruch oder seinem Anspruch auf einen Gutschein entsprechend des
Gesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Veranstaltungsvertragsrecht
Geltend, verliert er sein oben genanntes Umtauschrecht.
Eintrittskarten f├╝r die Veranstaltung im Jahr 2020 verlieren ihre G├╝ltigkeit als Zutrittsberechtigung f├╝r die Veranstaltung im Jahr 2021, wenn sie nicht innerhalb des genannten Zeitraums in der oben beschriebenen Weise getauscht werden.

20. Hygiene und Infektionsschutz

Um Erfordernissen der Hygiene und des Infektionsschutzes gerecht zu werden, kann die Amont Gastro GmbH Verhaltensregeln f├╝r die Teilnehmer der Veranstaltung vorschreiben und Ma├čnahmen anordnen (zum Beispiel AHA-Regeln, Wege-/Gehrichtungsbeschr├Ąnkungen, Mengenbegrenzungen, Temperaturmessungen, Testerfordernisse).
Der Vertragspartner verpflichtet sich, diese Vorgaben zu beachten und ihnen Folge zu leisten. Vertragspartner bzw. Inhaber von Eintrittskarten, die diese Vorgaben nicht beachten oder ihnen nicht Folge leisten, k├Ânnen des Veranstaltungsgel├Ąndes verwiesen werden.

21. Online-Streitbeilegung

Die Europ├Ąische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (nach Art. 14 Abs. 1 ODR-Verordnung) bereit.

22. Anwendbares Recht

Es gilt ausschlie├člich deutsches Recht.

Allgemeine Gesch├Ąftsbedingungen der Amont Gastro GmbH f├╝r die vor├╝bergehende Nutzung von Campingpl├Ątzen

Der Erwerb eines Camping-Tickets und die Nutzung der Campingfl├Ąchen ist nur Personen gestattet, die zus├Ątzlich eine Eintrittskarte f├╝r das jeweilige Festival erworben haben.

1. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen f├╝r die Nutzung der Campingfl├Ąchen des PULS Open Air gelten erg├Ąnzend zu den Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen des PULS Open Air und werden durch die Sicherheits- und Hygienebestimmungen sowie die Platzordnung erg├Ąnzt.

2. Wetter

Die Nutzbarkeit der Campingfl├Ąchen sowie der eigenen Aufbauten unterliegt verschiedenen Wetterbedingungen und Umwelteinfl├╝ssen. Die Nutzbarkeit der Campingfl├Ąchen und der bestehenden Aufbauten kann aus Sicherheitsgr├╝nden und/oder beh├Ârdlicher Anordnung eingeschr├Ąnkt sein.

3. Wildcampen

Das Campen und Aufbauen von Zelten ist nur auf den daf├╝r ausgewiesenen Fl├Ąchen und nur auf dem jeweils zugewiesenen Platz gestattet.

4. Stand- und Verkehrssicherheit

Mit Erwerb der Campingkarte und Nutzung der Campingfl├Ąchen des PULS Open Air verpflichten sich die Nutzer*innen auf die Stand- und Wettersicherheit genutzter Zelte und Aufbaubauten zu achten. Gleich welche Aufbauten aufgestellt und betrieben werden, bleibt der Nutzer f├╝r die Verkehrs- und Gebrauchssicherheit verantwortlich.

5. Erlaubte Zelte ÔÇô Verbot der Fahrzeugnutzung

Erlaubt sind Zelte und Zeltmaterial, Zeltzubeh├Âr und je 4er-Gruppe ein Pavillon mit den Maximalma├čen 3m x 3m, wobei der Gesamtfl├Ąchenverbrauch je Person ein Ma├č von 6 m2 nicht ├╝berschreiten darf.
Das Befahren oder das Heranfahren an den Campingbereich ist gleich zu welchem Zeitpunkt nicht gestattet, dies bedeutet aber nicht, dass auf dem Campingplatz kein Fahrzeugverkehr erfolgt.

6. Stromversorgung

Es gibt auf den Campingfl├Ąchen keine Stromversorgung. Die Teilnehmenden haben ihre komplette Anwesenheit darauf einzurichten (Beleuchtung, Ladem├Âglichkeiten f├╝r Mobiltelefone usw.)

7. Keine Be- oder ├ťberwachungsleistungen, keine Verwahrung

Das vom Teilnehmer zu zahlende Entgelt bezieht sich nur auf die ├ťberlassung der zugewiesenen Campingfl├Ąche und die Nutzung der vorhandenen Infrastruktureinrichtungen. Es besteht kein Anspruch auf die Nutzung einer bestimmten Fl├Ąche und sie beinhaltet bzw. begr├╝ndet weder Be- oder ├ťberwachungsleistungen der Amont Gastro GmbH, noch Leistungen aus einem Verwahrungsvertrag. Dies gilt auch f├╝r die Parkpl├Ątze.

8. Verbotene Gegenst├Ąnde

Das Mitbringen und Benutzen von Generatoren oder zus├Ątzlichen Autobatterien ist aus Sicherheits- und Lautst├Ąrkegr├╝nden verboten. Details und zus├Ątzliche verbotenen Gegenst├Ąnde ergeben sich aus der Internetseite www.pulsopenair.de/info

9. Platzverweis bei Versto├č

Bei einem nicht nur unwesentlichen Versto├č gegen diese Regelungen oder die Platzordnung, kann die Amont Gastro GmbH den versto├čenden Teilnehmer des Gel├Ąndes verweisen und zuvor auch schon den Zutritt verweigern. Der Teilnehmer hat in diesem Fall nur einen Anspruch auf Ersatz der Kosten f├╝r sein Camping-Ticket, wenn die Amont Gastro GmbH, ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen oder ihr sonst zuzurechnende Personen, den Versto├č (zumindest mit)-zu vertreten haben.

10. Haftung

Die Amont Gastro GmbH, ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen oder ihr sonst zuzurechnende Personen, haften nicht f├╝r Sch├Ąden, es sei denn, der Amont Gastro GmbH, ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen oder ihr sonst zuzurechnender Personen ist Vorsatz oder grobe Fahrl├Ąssigkeit vorzuwerfen oder es geht um die Verletzung von Leben, K├Ârper oder Gesundheit oder um die Verletzung vertragswesentlicher Plichten. Vertragswesentliche Pflichten in diesem Sinne sind solche, die die ordnungsgem├Ą├če Erf├╝llung des Vertrages ├╝berhaupt erst erm├Âglichen und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelm├Ą├čig vertrauen darf (dies sind die Einrichtung, die Kontrolle und der Betrieb des Gel├Ąndes nach einem Ma├čstab, der f├╝r die jeweilige Gel├Ąndeart durchschnittlich und mit Einsatz zumutbarer Mittel zu erwarten ist; die vertragsgem├Ą├če ├ťberlassung der Mietsache in vertragsgem├Ą├čem Zustand; die Erbringung der vereinbarten Zusatz- und Sonderleistungen und die vertragsgem├Ą├če Beauftragung etwaiger Dienstleister). Bei fahrl├Ąssiger Verletzung dieser vertragswesentlichen Pflichten ist die Haftung der Amont Gastro GmbH auf den nach der Art des Vertrages vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Der Teilnehmer hat jedoch jederzeit bis zur Entstehung des Schadens die M├Âglichkeit, diese Begrenzung im Wege einer Gef├Ąhrdungsanzeige oder Wertdeklaration mindestens in Textform (also z.B. per Email) gegen├╝ber der Amont Gastro GmbH entsprechend zu erh├Âhen.

Allgemeine Gesch├Ąfts­bedingungen der Amont Gastro GmbH f├╝r die vor├╝bergehende Vermietung von Wohnmobil-Stellpl├Ątzen

Der Erwerb eines Stellplatz-Tickets und die Nutzung der Wohnmobil-Stellpl├Ątze ist nur Personen gestattet, die zus├Ątzlich eine Eintrittskarte f├╝r das jeweilige Festival erworben haben.

1. Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen f├╝r die Nutzung der Wohnmobil-Stellpl├Ątzen des PULS Open Air gelten erg├Ąnzend zu den Allgemeinen Gesch├Ąftsbedingungen des PULS Open Air und werden durch die Sicherheits- und Hygienebestimmungen sowie die Platzordnung erg├Ąnzt.

2. Wetter

Die Nutzbarkeit der Wohnmobil-Stellfl├Ąchen unterliegt verschiedenen Wetterbedingungen und Umwelteinfl├╝ssen. Die Nutzbarkeit der Wohnmobil-Stellfl├Ąchen kann aus Sicherheitsgr├╝nden und/oder beh├Ârdlicher Anordnung eingeschr├Ąnkt sein.

3. Wildcampen

Das Abstellen von Wohnmobilen/Wohnwagen ist nur auf den daf├╝r ausgewiesenen Fl├Ąchen und nur auf dem jeweils zugewiesenen Platz gestattet.

4. Stand- und Verkehrssicherheit

Mit Erwerb der Wohnmobil-Stellfl├Ąchen-Karte und Nutzung der Wohnmobil-Stellfl├Ąchen des PULS Open Air verpflichten sich die Nutzer*innen auf die Stand- und Wettersicherheit ihrer Infrastruktur (Wohnmobil/Wohnwagen/Aufbauten etc.) zu achten. Gleich welche Aufbauten aufgestellt und betrieben werden, bleibt der Nutzer f├╝r die Verkehrs- und Gebrauchssicherheit verantwortlich.

5. Geltung der StVO

Auf dem gesamten Gel├Ąnde, auf dem sich Wohnmobile/Fahrzeuge bewegen, gilt die StVO.

6. Parkpersonal

Das Parkpersonal ├╝bt f├╝r die Amont Gastro GmbH das Hausrecht auf dem gesamten Parkgel├Ąnde aus. Den Anweisungen des Parkpersonals ist unbedingt Folge zu leisten.

7. G├╝ltigkeit Ticket

Das Wohnmobilticket ist nur g├╝ltig, wenn gut sichtbar an der Frontscheibe ausliegt/angebracht ist und das korrekte KFZ-Kennzeichen eingetragen ist.
Das Ticket gilt f├╝r jeweils ein Fahrzeug mit einem Gesamtfl├Ąchenverbrauch von maximal 40m2 und einem zul├Ąssigen Gesamtgewicht von maximal 3,5 t. Zus├Ątzlich zum Fahrzeug darf maximal ein Aufbau (Zelt, Pavillon) in angemessener Gr├Â├če auf dem ├╝berlassenen Platz errichtet/genutzt werden.

8. Zustand Fahrzeug

Das Fahrzeug muss in einem verkehrssicheren Zustand sein und darf keine Betriebsfl├╝ssigkeiten verlieren. Wird der Verlust von Betriebsfl├╝ssigkeiten durch den Teilnehmer bemerkt, hat er unverz├╝glich Gegenma├čnahmen zu ergreifen (Auffangen und Lagern der Betriebsfl├╝ssigkeit, Fehlersuche- und Behebung, Entfernen des Fahrzeugs, Mitteilung an die Amont Gastro GmbH bzw. dieser zuzuordnender Personen (Parkpersonal, Einlasspersonal, Sicherheitsdienst).

9. Platzverweis bei Versto├č

Bei einem nicht nur unwesentlichen Versto├č gegen die Regelungen aus Ziff. 3 und 4, kann die Amont Gastro GmbH das betreffende Fahrzeug des Gel├Ąndes verweisen und zuvor auch schon die Zufahrt verweigern. Der Teilnehmer hat in diesem Fall nur einen Anspruch auf Ersatz der Kosten f├╝r sein Wohnmobil-Ticket, wenn die Amont Gastro GmbH, ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen oder ihr sonst zuzurechnende Personen, den Versto├č (zumindest mit)-zu vertreten haben.

10. Keine Be- oder ├ťberwachungsleistungen, keine Verwahrung

Das vom Teilnehmer zu zahlende Entgelt bezieht sich nur auf die ├ťberlassung des Stellplatzes. Sie beinhaltet bzw. begr├╝ndet weder Be- oder ├ťberwachungsleistungen der Amont Gastro GmbH, noch Leistungen aus einem Verwahrungsvertrag.
Erfolgt bei stark verschmutzten Unterk├╝nften vor der R├╝ckgabe keine Reinigung der Unterkunft durch den Mieter, k├Ânnen bis zu 50% der Kaution einbehalten werden.

11. Verbotene Gegenst├Ąnde

Die Mitnahme bestimmter Gegenst├Ąnde auf das Festival- und damit auch auf das Wohnmobilgel├Ąnde ist verboten. Details und die verbotenen Gegenst├Ąnde ergeben sich aus der Internetseite www.pulsopenair.de/info

12. Haftung

Die Amont Gastro GmbH, ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen oder ihr sonst zuzurechnende Personen, haften nicht f├╝r Sch├Ąden, es sei denn, der Amont Gastro GmbH, ihre Erf├╝llungs- oder Verrichtungsgehilfen oder ihr sonst zuzurechnender Personen ist Vorsatz oder grobe Fahrl├Ąssigkeit vorzuwerfen oder es geht um die Verletzung von Leben, K├Ârper oder Gesundheit oder um die Verletzung vertragswesentlicher Plichten. Vertragswesentliche Pflichten in diesem Sinne sind solche, die die ordnungsgem├Ą├če Erf├╝llung des Vertrages ├╝berhaupt erst erm├Âglichen und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelm├Ą├čig vertrauen darf (dies sind die Einrichtung, die Kontrolle und der Betrieb des Gel├Ąndes nach einem Ma├čstab, der f├╝r die jeweilige Gel├Ąndeart durchschnittlich und mit Einsatz zumutbarer Mittel zu erwarten ist; die vertragsgem├Ą├če ├ťberlassung der Mietsache in vertragsgem├Ą├čem Zustand; die Erbringung der vereinbarten Zusatz- und Sonderleistungen und die vertragsgem├Ą├če Beauftragung etwaiger Dienstleister). Bei fahrl├Ąssiger Verletzung dieser vertragswesentlichen Pflichten ist die Haftung der Amont Gastro GmbH auf den nach der Art des Vertrages vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Der Teilnehmer hat jedoch jederzeit bis zur Entstehung des Schadens die M├Âglichkeit, diese Begrenzung im Wege einer Gef├Ąhrdungsanzeige oder Wertdeklaration mindestens in Textform (also z.B. per Email) gegen├╝ber der Amont Gastro GmbH entsprechend zu erh├Âhen.